Warum Betriebswirt?

Oft werde ich gefragt, warum ich mir mit 48 noch einmal so etwas antue. 

Die Gründe dafür sind zum einen die Vorkenntnis aus der kaufmännischen Ausbildung und den Weiterbildungen die ich bereits absolviert habe. Zum anderen der Reitz noch einen anerkannten Abschluss zu erreichen. Kurz gesagt:“Ich hab einfach Bock drauf

Immerhin liegt der Betriebswirt auf Niveau 7 der Skala des Bindungsministerium.

 

Quelle: IHK Bildungszentrum Karlsruhe GmbH

Mindestens aber gleichrangig aber mit einem Bachelor (zu finden auf Niveau 6)

Gerade in der heutigen Zeit ist Weiterbildung elementar wichtig um auf dem Arbeitsmarkt weiter Chancen zu haben. 

Der Kurs der SGD unterscheidet sich vom Inhalt her nicht mit dem der IHK. Die Ausbildung ist identisch, lediglich der Abschluss ist Hausintern, kann aber auch mit IHK Abschluss enden.

Der SGD Abschluss hat sich in der Wirtschaft als anerkannter Abschluss etabliert. Wer dennoch Wert auf den IHK Abschluss legt, der kann mit dem SGD Abschlusszertifikat weiter machen, und die staatliche Prüfung vor der IHK ablegen. Hierzu muss man aber beachten, das man eine mindestens ein jährige Berufserfahrung braucht und neben den Lehrgangskosten von rund 4.000 € noch einmal rund 800 € – 1.000 € Prüfungsgebühr bei der IHK aufwenden muss.

Das muss dann jeder für sich selbst entscheiden. Ich werde diesen Weg natürlich gehen.